be - KÖLNER DESIGN PREIS 2015 -

Gewinner 2014

1. Preis:

Markus Wulf (*1985, ifs, internationale filmschule köln) mit der Arbeit:
„Ein Märchen von einer unmöglichen Stelle im Universum“.

2. Preis:

Philipp Mies (*1988, Köln International School of Design) mit der Arbeit: "Move!" – Unterstützung von Bewegung bei einer körperlichen Einschränkung.

3. Preis:

Alexander Gurko (*1976, Kunsthochschule für Medien Köln) mit der Arbeit: "Musik PC".

Jurypreis

Simon Dolensky (*1984, ifs internationale filmschule köln) mit der Arbeit: "Nirwana"

Anerkennungen

Carla Zimmermann (Köln International School of Design) für ihre Arbeit: "Lich formt Raum – Experimente mit Lichtgestalten und deren Wirkung im Raum"

Inge Paeßens (Köln International School of Design) für ihre Arbeit: "Unschärfe – Ein Phänomen als Mittel zur Gestaltung"

Julia Severiens (Köln International School of Design) für ihre Arbeit:
"Berlins Favela – Cuvrybrache in Kreuzberg"

Michael Hennemann (ecosign) für seine Arbeit:
"POP-UP-PAD"